Newsletter Datenschutzpolitik

Betroffene Personen: Newsletter-Abonnenten (Kunden und potentielle Kunden)

Gemäß Art. 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) informieren wir Sie hiermit, dass COEM S.p.A. als Verantwortlicher für die Datenvereinbarung Ihre Daten elektronisch verarbeitet, um Ihre Anfrage auf Zusendung des Newsletters und Abonnement der Mailing-Liste, zum Zwecke der Direktwerbung, Newsletter, Sendung von verkaufsförderndem und Werbematerial oder Informationen zu Veranstaltungen und Initiativen des Verantwortlichen zu erfüllen, diese Verarbeitung erfolgt in voller Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit und Verarbeitung nach Treu und Glauben sowie den Rechtsvorschriften. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig, liegen uns jedoch die Angaben, die im obigen Formular mit obligatorisch markiert sind, nicht vor, können wir die Dienstleistung nicht erbringen. Ihre personenbezogenen Daten werden elektronisch und/oder telematisch und durch die Verwendung von Cookies (wie in Dokument Cookie-Richtlinie auf der Website angegeben) durch automatisierte Systeme und die Verwendung von Cookies (weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie auf der Website) unter Einhaltung der in Artikel 6 und 32 der DSGVO genannten Verfahren und durch die Beachtung geeigneter Sicherheitsvorkehrungen verarbeitet. Der Verantwortliche verwendet für das Versenden von Newslettern und Werbemitteilungen Versandsysteme mit Berichten, um die Ergebnisse der Mitteilungen vergleichen und gegebenenfalls verbessern zu können. Dank der Berichte kann der Verantwortliche zum Beispiel Folgendes erfahren: die Anzahl der Leser, ob die E-Mail geöffnet wurde, einzelne Klicks, das jeweilige Gerät (iPhone, BlackBerry, Nokia…) und die Betriebssysteme (Windows, Apple, Linux, Android…), die verwendet wurden, um die Mitteilung zu lesen; genaue Informationen über die Aktivitäten der einzelnen Nutzer, die Anzahl der Nutzer, die das Abonnement noch nicht bestätigt haben, Einzelheiten zu den versandten E-Mails in Bezug auf Datum/Uhrzeit/Minute; Einzelheiten zu den E-Mails, die ihren Empfänger erreicht oder nicht erreicht haben, die Liste der Personen, die das Newsletters abbestellt haben, wer eine E-Mail geöffnet oder auf einen bestimmten Link geklickt hat, Nutzer, die Probleme hatten, die Mitteilung anzusehen, Link-Tracking (d.h. die Anzahl der Klicks auf die Links in der Mitteilung); Klick-Trekking (auf welche Links geklickt wurde und von wem). Alle diese Daten werden verwendet, um die Ergebnisse der Mitteilungen zu vergleichen und eventuell zu verbessern.
Die Daten werden am Firmensitz des Inhabers der Datenverarbeitung, am Sitz des externen Anbieters (der ernannte Verantwortliche der Datenverarbeitung) und auf der Plattform, die verwendet wird, um Werbeinformation zu versenden (Mail UP) aufbewahrt. Die Daten werden dabei nur von den Kategorien von Beauftragten verarbeitet, die dazu ordnungsgemäß autorisiert sind (um diese Kategorien zu kennen, wenden Sie sich bitte an den Inhaber der Datenverarbeitung). Die Daten werden nur dann an externe Dritte weitergegeben, wenn dies für die Erbringung der erforderlichen Dienstleistungen zwecks korrekter Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlich ist, wobei der Schutz der Rechte des Betroffenen gewährleistet ist (um eine Liste der externen Dritten zu erhalten, wenden Sie sich bitte an den Inhaber der Datenverarbeitung). Ihre Daten können auch von dem Unternehmen gesehen werden, die die Website betreibt, dies ist aber auf den technischen Zugang für Wartungszwecke und den Betrieb der Website beschränkt. Ihre Daten werden nicht offengelegt. Wir teilen Ihnen mit, dass die Aufbewahrung Ihrer Daten unter Einhaltung der Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Zweckbindung und Datenminimierung gemäß Art. 5 DSGVO auf einen Zeitraum beschränkt ist, der die für die Erbringung der Leistungen erforderliche Zeit nicht überschreitet.
Sie sind berechtigt vom Verantwortlichen, die Löschung (Recht auf Vergessenwerden), Einschränkung, Aktualisierung, Berichtigung und Datenübertragbarkeit zu verlangen, sie haben auch ein Widerspruchsrecht im Hinblick auf die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, im Allgemeinen können Sie alle Rechte gemäß Art. 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 der DSGVO ausüben, schreiben Sie dazu bitte an info@fioranese.it.
Verantwortlicher: Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist COEM S.p.A. Via Cameazzo 25 – Fiorano Modenese (Mo) Italien info@fioranese.it., in der Person des gesetzlichen Vertreters pro tempore.

 

Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) Artikel 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 – Rechte der betroffenen Person
1. Die betroffene Person hat das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; selbst wenn diese noch nicht erfasst wurden.
2. Die betroffene Person hat ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
die Herkunft der personenbezogenen Daten;
die Verarbeitungszwecke und Arten der Verarbeitung;
die angewandte Logik im Fall einer Verarbeitung mit Hilfe elektronischer Hilfsmittel;
die Personalien des Verantwortlichen, der Auftragsverarbeiter und des Vertreters der im Sinne von Art. 5 Absatz 2 benannt wurde;
die Empfänger oder die Kategorien der Empfänger, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die als der bestellte Vertreter im Staatsgebiet, Auftragsbearbeiter oder Beauftragte, Kenntnis von diesen Daten erlangen können.
3. Die betroffene Person hat Recht auf:
Aktualisierung, Berichtigung oder, wenn Interesse besteht, Ergänzung der Daten;
Löschung widerrechtlich verarbeiteter Daten, ihre Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung. Dies gilt auch für Daten, deren Archivierung für die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben und anschließend verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist.
Bestätigung darüber, dass die oben genannten Vorgänge, auch hinsichtlich ihres Inhalts, auch denjenigen zur Kenntnis gebracht worden sind, an die die Daten weitergeben oder offengelegt wurden, es sei denn, diese Anforderung erweist sich als unmöglich oder steht in einem offenkundigen Missverhältnis zu dem geschützten Recht;
Datenübertragbarkeit.
4. Die betroffene Person hat das Recht:
aus berechtigten Gründen der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten vollständig oder teilweise zu widersprechen, auch wenn die Verarbeitung zu dem Zweck erfolgt, für den die Daten erhoben wurden;
gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, oder zur Durchführung von Marktforschungen oder Werbemitteilungen vollständig oder teilweise zu widersprechen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Website auch Cookies von Dritten verwendet. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, lesen Sie das Informationsschreiben. Wenn Sie die Zustimmung zu allen oder einigen Cookies verweigern möchten, klicken Sie hier. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.