Die CEMENTINE20 Mix und die in den Versionen Cementina_4 und Cementina_5 geben den Ton bei den Fußböden und Teilen der Verkleidung in den zwei Cafés-Konditoreien Impero im Zentrum von Bologna an. Die Cementine, die die Planer Arch. Lara Galanti und Giovanna Lanza vom Studio To.do Milano – sowohl aufgrund der technischen Qualitäten des Feinsteinzeugs aus dem Hause Fioranese als auch aufgrund des immer aktuellen Vintage-Looks des Designs, für das Silvia Stanzani zuständig war – besonders zu schätzen wissen, sind mittlerweile ein Evergreen für Fioranese. Wer sie wählt, wird sich garantiert in ihre Schönheit und ihren Stil verlieben.

www.pasticceriaimpero.com

www.studiotodo.net

Siehe Projekt auf der Karte