Für diese bedeutende Notariatskanzlei im Département Charente-Maritime im Südwesten von Frankreich wünschte sich der Auftraggeber eine moderne, praktische und einladende Raumgestaltung auch für die Kunden.
Die Priorität bei der Auswahl des Designs lag für die Planer daher in der Gestaltung harmonischer Umgebungen mit edlen Materialien, die keinen allzu großen Wartungsbedarf haben und auch einer hohen Begehungsfrequenz standhalten, unter Berücksichtigung eines Moodboards mit dem Merkmal klarer, schlichter Linien mit modernen Einrichtungen und zahlreichen Holzausfertigungen.
Für die Boden– und Wandfliesen fiel die Wahl auf drei Kollektionen der Marke Fioranese: Die Zementoptik der Kollektion DOT Hellgrau 30×120 im typischen Dekorelement an der Wand des Hauptempfangsbereichs, die Ceppo di Gré-Steinoptik FRAMMENTA Weiß Geläppt 60×120 im Erdgeschoß und ersten Stock und die Holzoptik von FRAKÉ Beige 60×120 auf dem Fußboden der beiden Büros.
Diese eleganten, vielseitigen schönen Feinsteinzeugkollektionen mit kraftvoller Wirkung und großem Reiz sind eine perfekte Kombination aus ästhetischer Raffinesse und Beständigkeit.
Händler: Mounier Carrelage SAS

Siehe Projekt auf der Karte